Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

April 2021

ONLINE im Dialog | Fasten und Feiern – Glauben leben in Pluralen Gesellschaften.

21.04.2021

Zu einem gemeinsamen digitalen Spaziergang laden die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim und die Regionalstelle Süd des „Beratungsnetzwerks Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Extremismus“ am 21.04.2021 von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr ein. Zentrales Thema wird die Auseinandersetzung mit religiöser Vielfalt in pluralen Gesellschaften sein. Wir möchten dazu über Glaubens- und Religionsfreiheit ins Gespräch kommen, unsere eigenen Einstellungen reflektieren, Wirkungsweisen von Diskriminierung erfahren und besprechen, welchen Rahmen unser Grundgesetzt für ein Zusammenleben in religiöser Vielfalt bietet. Welche Normalitätsvorstellungen und…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2021

ONLINE im Dialog I Antisemitismus früher und heute

04.05.2021 | 9:0013:00 Uhr
Online,

Die jüngsten Angriffe und Anschläge auf Synagogen in Hamburg und Halle zeigen, dass Antisemitismus auch heute noch immer ein Problem darstellt. In diesem Online-Workshop werden wir uns dem "Phänomen Antisemitismus" medienpädagogisch nähern: Im Online-Rollenspiel "Through the darkest of times" schlüpfen wir in die Rolle von Widerstandskämpfer*innen im Dritten Reich und lernen dessen menschen- und judenfeindliche Ideologie kennen. Anschließend erfahren wir mehr über heutige Erscheinungsformen von Antisemitismus und reflektieren, ob und wo Antisemitismus heute ein Thema im Alltag von Jugendlichen ist,…

Erfahren Sie mehr »

ONLINE im Dialog | Faszinierend extrem? Frauen im zeitgenössischen Rechtsextremismus

10.05.2021 | 10:0013:30 Uhr

„Also, zuerst muss man sich wirklich beweisen und man muss auch eigene Dinge auf die Beine stellen, die Hand und Fuß haben. Wenn das gut ist, wird man auch akzeptiert. Man muss aber immer mehr machen “. Die Selbstdarstellung rechtsextremer Frauen in der Öffentlichkeit hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. In welchen Funktionsbereichen sind Frauen tätig, an welchen Bedürfnissen orientieren sie sich und worin liegen die Ambivalenzen zwischen verschriebenem Ideal und verortetem Lebensentwurf? Gemeinsam mit einer Fachkraft der Distanzierungshilfe…

Erfahren Sie mehr »

Theorie und Praxis der politischen Bildung – Neutralität und Extremismusprävention – Quo Vadis politische Bildung?

13.05.2021 | 14:00 Uhr – 15.05.2021 | 13:00 Uhr

Studierende verschiedener Studiengänge aus hessischen Hochschulen diskutieren über Theorie und Praxis politischer Bildung: Was ist politische Bildung und welche unterschiedlichen Verständnisse gibt es? Welche Erkenntnisse gibt es aus dem 16. Kinder- und Jugendbericht für die politische Bildung? Kann Extremismusprävention kritisch gesehen werden? Welche Perspektiven gibt es auf ein Neutralitätsgebot im Kontext eines staatlichen Religionsunterrichts?Diese und andere Fragen werden im Seminar kontrovers diskutiert. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung sowie der Hochschule Darmstadt, Hochschule Fulda…

Erfahren Sie mehr »

ÖKT 2021 | Eine Stunde zu zivilcouragiertem Handeln

15.05.2021 | 18:0019:00 Uhr
Online,

Der 3. Ökumenische Kirchentag vom 13. bis 16. Mai 2021 wird digital und dezentral. Unter dem neuen Themenschwerpunkt "Zivilcourage" geht es um Rechtsextremismus, Rassismus und Verschwörungstheorien, die zunehmend den Zusammenhalt unserer Gesellschaft bedrohen. Ermutigende Persönlichkeiten zeigen Wege auf, wie wir diesen Phänomenen selbst couragiert begegnen und unsere Gemeinschaft durch gewaltfreies Handeln und respektvolles Miteinander stärken können. Bei der digitalen "Stunde zu zivilcouragiertem Handeln" berichtet unser Jugendbildungsreferent Alexander Mack von seinen Erfahrungen in der Bildungsarbeit und gibt Praxistipps zum Umgang mit…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren