Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Juni 2020

Erosion der Nation !? Identität und Staatsbürgerschaft in Zeiten der Globalisierung – Debattierclub

07.06.2020 | 10:0012:00 Uhr
Büchner Bühne, Kirchstr.16
Riedstadt,
+ Google Karte

Wir tragen politische Bildung in den ländlichen Raum und werden im Frühjahr an ausgewählten Orten im Kreis Groß-Gerau mit Lesungen, Vorträgen und Workshops unterwegs sein. Eröffnet wird der Morgen mit einem Input der Regionalstelle Süd des Beratungs­netzwerks Hessen. Zur Diskussion stehen Fragen nach dem Zusammenhalt und der Zu­gehörigkeit unserer Gesellschaft. In der gemütlichen Atmosphäre des Theatercafés der BüchnerBühne erwartet Sie neben einem kleinen Frühstück (ab 10:00 Uhr) ein Podi­um für alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an einem offenen, gemeinsamen…

Mehr erfahren »

Ohne Erinnerung keine Zukunft – Auseinandersetzung mit der deutschen Kolonialgeschichte

29.06.2020 | 9:3016:30 Uhr
Haus am Maiberg in Heppenheim, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

Eine umfassende Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte und deren Folgen hat bisher im öffentlichen Bewusstsein nicht stattgefunden. Mit der immer stärker werdenden globalen Verflechtung, der Etablierung postkolonialer Perspektiven in zivilgesellschaftlichen Initiativen und in den Wissenschaften, hat die kritische Auseinandersetzung mit der Kolonialzeit jedoch auch in Deutschland in den letzten Jahren stark zugenommen. Derzeit erfolgt sie u.a. im Zusammenhang mit Themen wie globale Wirtschaft, Entwicklungspolitik, Migration, Erinnerungskultur oder Forderungen aus den Kolonien nach Wiedergutmachung. Im Seminar geht es um eben diese Auseinandersetzung…

Mehr erfahren »

Juli 2020

Im Gespräch trotz Differenz – Strategien für den Umgang mit Meinungsvielfalt, Kontroversität und Widersprüchen im (Berufs-)Alltag

01.07.2020 | 9:3016:30 Uhr
Haus am Maiberg in Heppenheim, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

In pluralen Gesellschaften treffen eine Vielzahl von widerstreitenden Meinungen aufeinander. Diese Widersprüche aushalten zu können, Vielfalt zuzulassen und wert zu schätzen, fällt nicht leicht und bringt uns im privaten wie beruflichen Alltag an unsere Grenzen. So werden kontroverse Diskussionen eher als belastend empfunden, statt sie als selbstverständlichen Teil eines konstruktiven Miteinanders zu begreifen. Beziehungen zerbrechen aufgrund unterschiedlicher Standpunkte und deren zugrundeliegender Weltanschauungen und Wertvorstellungen. Dabei sind Streit und Meinungsvielfalt doch grundlegende Prinzipien einer Demokratie. In unserem Workshop wollen wir unsere…

Mehr erfahren »

August 2020

Stark in Berufswahl, Ausbildung und Job – Empowerment-Workshop für junge Mädchen und Frauen

12.08.2020 - 15.08.2020
Haus am Maiberg in Heppenheim, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

Mädchen und junge Frauen mit Migrationsbiografie sehen sich im Übergang von Schule in Beruf sowie von Kind zur Frau im Einflussbereich unterschiedlicher familiärer, gesellschaftlicher und kultureller Erwartungen. Ihre Phase der Neuorientierung und Selbstfindung wird geprägt von stereotypen Rollenbildern, gesellschaftlichen Vorannahmen, Vorurteilen und Erwartungen. Hinzu kommen Erfahrungen mit Diskriminierung und Rassismus im Alltag. In diesem Workshop wollen wir die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und familiären Erwartungen in Bezug auf die Lebens- und Berufsplanung fördern sowie eigene Wünsche reflektieren und aussprechen. Wir…

Mehr erfahren »

Oktober 2020

Hass vernichtet – Workshop und Ausstellung

05.10.2020 | 10:00 Uhr – 07.10.2020 | 14:00 Uhr
Haus am Maiberg in Heppenheim, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

In unserem Ferien-Workshop für junge Erwachsene (18-27 Jahren) bieten wir die Möglichkeit, sich mit Hass-Botschaften im öffentlichen Raum und im Netz auseinanderzusetzen. Wir werden Gewaltbereitschaft, Rassismus und Rechtsextremismus in Bildern, Codes, Symbolen und Sprache aufdecken und gemeinsam überlegen, was wir dem Hass entgegnen können. Gemeinsam mit Irmela Mensah-Schramm, die seit über 30 Jahren in ganz Deutschland Hass-Parolen und Nazi-Symbole in Form von Aufklebern oder Graffiti entfernt, werden wir unsere Nachbarschaft unter die Lupe nehmen und die entdeckten Hass-Botschaften in „Friedens-Botschaften“…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren