Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Mai 2019

kostenlos

Fachaustausch im Modellprojekt „Politische Partizipation“

06.05.2019|12:30 - 07.05.2019|15:30
Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

Mit dem Ende des Schuljahres 2018/19 geht auch das Modellprojekt „Politische Partizipation als Ziel der Politischen Bildung“ in seine finale Phase. Daher möchten wir Sie ganz herzlich zum letzten schulisch-außerschulischen Fachaustausch einladen. Nach zahlreichen Seminaren, Kooperationen und Projekten in den jeweiligen schulisch-außerschulischen Tandems freuen wir uns, möglichst viele Beteiligte aus den aktuellen oder früheren Schuljahren begrüßen zu dürfen. Um eine breite Auswertung und nachhaltige Weiterentwicklung des Projekts ermöglichen zu können, sind wir auf Ihre Perspektiven angewiesen. Außerdem soll der gemeinsame Projektabschluss…

Mehr erfahren »

Juni 2019

9. Heppenheimer Tage zur Christlichen Gesellschaftsethik 2019

14.06.2019|13:30 - 15.06.2019|12:45
Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+ Google Karte

9. Heppenheimer Tage zur Christlichen Gesellschaftsethik 2019 Was kennzeichnet gute Wohlfahrtsstaatlichkeit? Normative Traditionen des Wohlfahrtsstaatsdenkens in Deutschland Der Begriff des Wohlfahrtsstaates hat – zumindest in Deutschland – keinen guten Klang. In den politi-schen Debatten wird er spätestens seit den Zeiten der Weimarer Republik zumeist pejorativ konnotiert. Die Bundesrepublik hat sich darüber hinaus angewöhnt, diesen Begriff zu vermeiden und stattdessen lieber vom 'Sozialstaat' zu sprechen. Auch die großen Religionsgemeinschaften und Moraltraditionen des Landes scheinen mit Begriff und Konzept des Wohlfahrtsstaates eigentümlich…

Mehr erfahren »

September 2019

€50,00

Neutralität ist auch keine Lösung! Abschlusstagung des Modellprojekts „Politische Partizipation als Ziel der politischen Bildung“

25.09.2019|15:30 - 27.09.2019|13:00

Politische Bildung unter Druck Vor dem Hintergrund aktueller politischer Entwicklungen und gesellschaftlicher Polarisierungen steht politische Bildung allgemein unter verstärktem Legitimationsdruck. So wird diskutiert, ob und auf welche normativen Orientierungen sich politische Bildung bezieht und ob sie das überhaupt soll und kann. Zugleich wird politische Bildung immer wieder in eine defensive Situation gedrängt. Dies steht im Widerspruch zu einem Verständnis politischer Bildung als ein Ort des demokratischen Experimentierens, als ein flexibles und freies Handlungsfeld. Es besteht das Risiko, sich in konfliktvermeidende…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren