Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Juni 2021

ONLINE im Dialog | „Klimawandel –Skepsis und Leugnung von Rechts“

15.06.2021 | 17:0019:00 Uhr

Ihre Argumente sind krude, ihre Finanzen undurchsichtig, aber ihr Einfluss reicht bis in Regierungen. Klimawandelskeptiker v.a. aus dem rechten politischen Lager und Lobbyisten der Fossilindustrie leugnen wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel, wollen Klimaschutzgesetze torpedieren oder spielen die Bedrohungslage herunter. In Deutschland ist es vor allem die AfD, die den Klimawandelleugnern eine politische und parlamentarische Stimme verleiht. Daneben eine Reihe von neoliberalen Denkfabriken, die Ergebnisse der Klimaforschung und Klimapolitik infrage stellen. Wie groß ist der Einfluss von Klimawandelleugner*innen in Deutschland und Europa?…

Erfahren Sie mehr »

Das Verhältnis von Religiosität und Spiritualität zur Psychotherapie aus der Sicht Martin Bubers und einiger gegenwärtiger vertretenen Konzeptionen

25.06.2021 | 18:45 Uhr – 27.06.2021 | 12:45 Uhr
Online,

Online-Tagung der Sektion Psychologie, Psychotherapie und Beratung der Martin Buber-Gesellschaft Martin Buber setzte sich vielfach mit den Beziehungen von Religion und Religiosität zur Psychologie und Psychotherapie auseinander. Im Rahmen unserer Tagung werden wir in Gesprächen über einige zu diesem Thema wichtige Texte versuchen, Martin Bubers Auffassung weiter zu klären. Referate zu einzelnen religionspsychologischen Ansätzen und viel Zeit für klärende Gespräche werden sicher ein erweitertes und vertieftes Verständnis der Bezüge zwischen den häufig als gegensätzlich aufgefassten Bereichen ermöglichen.Die derzeit sehr ungünstigen…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

11. Heppenheimer Tage zur Christlichen Gesellschaftsethik 2021

02.07.2021 | 13:00 Uhr – 03.07.2021 | 12:30 Uhr

als Online-Videokonferenz per Zoom Vom »alltäglichen Kommunismus« mitten in dem uns umgebenden Kapitalismus spricht der Soziologe Wolfgang Streeck in seinem Vorwort zu »Die Ökonomie des Alltagslebens« (Foundational Economy Collective 2019). Er bezieht sich damit auf die Infrastrukturnetze, die kommunistisch seien, weil sie »Wohlstand durch Anschluss, durch Mitgliedschaft, durch Inklusion« schaffen. Die Güter, um die es im »alltäglichen Kommunismus« geht, werden in unterschiedlichen Disziplinen und Theorien, mit unterschiedlichen Bedeutungszuschreibungen und mit politischer Programmatik – und mit all diesen Unterschieden mit verschiedenen…

Erfahren Sie mehr »

Flucht und Integration im Vergleich: Die Dobrudschadeutschen einst und Migrationsbewegungen heute

30.07.2021 | 16:00 Uhr – 01.08.2021 | 14:30 Uhr
Tagungszentrum Schmerlenbach,

Die Veranstaltung möchte den Blick auf eine wenig beachtete Region am Rande Europas und deren Bezüge zu Deutschland lenken. Denn zwischen Donau und Schwarzem Meer gibt es in Rumänien und Bulgarien eine  geschichtsträchtige und ethnisch ausgesprochen vielfältige Region, die 100 Jahre lang von 1840 bis 1940 auch von Deutschen mit geprägt wurde. Mit der Umsiedlung der 15.000 sog. Dobrudscha-Deutschen im Oktober / November 1940 in Folge des deutsch-rumänischen Umsiedlungsabkommens begann für die meisten eine Zeit in Lagern bzw. in den…

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Israel: kleines Land – große Konflikte Das Heilige Land zwischen Tradition und Moderne

13.08.2021 | 16:00 Uhr – 15.08.2021 | 14:30 Uhr
Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19
Heppenheim, Hessen 64646 Deutschland
+Google Karte anzeigen

Seminar von Freitag, 13. August, bis Sonntag, 15. August im Haus am Maiberg in Heppenheim Israel, Palästina, Heiliges Land – schon die verschiedenen Begriffe für diesen relativ kleinen Landstrich im Orient deuten an, dass es sich hierbei um kein Land wie jedes andere handelt. Außerdem ist es immer wieder in den Medien, meistens mit negativen Schlagzeilen von Konflikten und Krieg. Im Rahmen dieses Seminars sollen die historischen Hintergründe für die Gründung des Staates Israel 1948, die nachfolgenden kriegerischen Konflikte, vor…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren