Zwischen MeToo Debatte und Ehegattensplitting

8. Januar 2020|9:30 - 9. Januar 2020|17:00

Seien es die Gehälter, berufliche Aufstiegschancen, Bildung, politische Mitwirkungsmöglichkeiten oder die gerechte Aufteilung von Hausarbeit und Kinderbetreuung: die Kluft zwischen Männern und Frauen wird in Deutschland nicht kleiner, sondern wieder größer. Frauen verdienen weniger, leiden mehr durch die Dreifachbelastung von Familie, Pflege und Beruf, sind überproportional von Altersarmut betroffen und in Politik und Wirtschaft unterrepräsentiert. Gleichzeitig leiden viele Männer unter dem Druck, allein für das Familieneinkommen verantwortlich zu sein. Der Wunsch von Männern, mehr Zeit für Kinder zu haben, scheitert häufig an einer nicht väterfreundlichen Unternehmenskultur oder an einer Rechtspraxis in Scheidungs- und Familienfragen, die in der Mutter noch immer die Hauptbezugsperson für die Kinder sieht.

Flyer

Jetzt anmelden

Details

Beginn:
8. Januar 2020|9:30

Ende:
9. Januar 2020|17:00

Veranstalter

Susanne Kolb
 

Telefon:
06252-930621

E-Mail:
s.kolb@haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg in Heppenheim

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte

Telefon:
06252 9306-0


Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Spamschutz*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@haus-am-maiberg.de widerrufen.


* Pflichtfelder. Bitte beachten Sie den Hinweis zur Datenschutzerklärung.