• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

*verschoben baw.* Wir und die Anderen. Mit Mensch und Natur in Frieden leben. Tagung der Pädagogischen Sektion der Martin Buber-Gesellschaft

27.03.2020 | 16:00 Uhr – 29.03.2020 | 12:30 Uhr

Die Veranstaltung kann aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen rund um den Coronavirus leider nicht stattfinden! Wir bemühen uns um einen Alternativtermin.

Da ist die Beziehung im Dunkel schwingend und untersprachlich. Die Kreaturen regen sich uns gegenüber, aber sie vermögen nicht zu uns zu kommen, und unser Du-Sagen zu ihnen haftet an der Schwelle der Sprache.“ Mit dieser Tagung möchten wir den Blick, den wir bisher so oft auf das Zwischenmenschliche gerichtet haben, auf das Zwischen zur Natur und zum Tier lenken. Ganz konkrete Anstöße für diese Beschäftigung gibt der anthropogene Klimawandel als Folge der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen. Welche Haltung kennzeichnet unseren Umgang mit der geschöpflichen Umwelt und sollte sich eine solche Haltung ausgehend von Bubers Du-Sagen nicht anders, als sich in unseren Handlungen zeigt, gestalten? Welchen Beitrag Bubers dialogisches Denken für ein verantwortliches Verhältnis des Menschen zur Natur und zu den Tieren angesichts aktueller ökologischer Problemstellungen leisten kann, wird uns Hans Schravesande eröffnen. Von diesem Denken ausgehend werden wir mit Siegbert Wolf in das Mensch-Natur-Verhältnis bei Gustav Landauer, einem Wegbegleiter Bubers, eintauchen. Eine aktuelle tierethische Perspektive, die wir mit Buber ins Gespräch bringen wollen, zeigt uns Judith Benz-Schwarzburg auf: Wenn Tiere unsere „kognitiven Verwandten“ sind, welche ethischen Implikationen müssten sich dann für unseren Umgang mit ihnen ableiten? Abschließend betrachten wir mit Susanne Talabardon das Naturverständnis im Chassidismus und versuchen, Linien ins Denken Bubers zu ziehen. Wie bewährt wird Sie organisatorisch eine Mischung aus Impulsreferaten, Diskussionsrunden und Lesekreisen erwarten. Wir freuen uns auf Sie und die sicherlich guten Gespräche zu diesem aktuellen Thema. Bis dahin grüßen wir Sie ganz herzlich.

Einladungsflyer


Details

Beginn:
27.03.2020|16:00

Ende:
29.03.2020|12:30

Veranstaltungskategorie:

Website:
www.haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg in Heppenheim

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland

Telefon:
06252 9306-0

Veranstalter

Titus Möllenbeck
 

Telefon:
06252 9306-12

E-Mail:
t.moellenbeck@haus-am-maiberg.de