• Die Veranstaltung findet derzeit statt. Weitere Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

Religionsfreiheit ein Menschenrecht!?

26.08.2019|9:30 - 16:30

Anerkennung der religiösen Vielfalt als Bestandteil des demokratischen Zusammenlebens

Vielfältige Lebenseinstellungen, Glaubensrichtungen und Zugehörigkeiten sind Kennzeichen unserer pluralistischen Gesellschaft. Ihre Anerkennung und ihr Schutz ist Bestandteil unserer demokratischen Verfassung. Dazu zählt auch die religiöse Vielfalt. Jeder Mensch hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit steht im Artikel 4 des Grundgesetzes und im Artikel 18 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Dennoch möchten Angehörige der Mehrheitsgesellschaft im Kontext von Religion gerne ihre Normalitätsvorstellungen durchsetzen, so dass Zuschreibungen, stillschweigende Annahmen, Verallgemeinerungen und Ängste den Alltag von Nicht-Christen*innen bestimmen. Die Medien bedienen machtvolle (Feind)bilder, die insbesondere „den“ Islam allzu einfach mit Terror und Rückwärtsgewandtheit assoziieren, kulturalisieren und ethnisieren. Muslim*innen werden als Zugehörige einer vermeintlich homogenen Gruppe aus der Mehrheitsgesellschaft ausgegrenzt und abgewertet. Dies hat u.a. Folgen für schulische und außerschulische Kontexte.
In unserem Workshop wollen wir diesen menschenfeindlichen Einstellungen entgegentreten. Wir werden dem Bedürfnis nach Eindeutigkeit nachgehen, aber auch erfahren, wie und auf welchen Ebenen Diskriminierung wirkt. Der Workshop bietet Raum für Austausch und Methodentransfer. Unsere Arbeitsweise ist erfahrungsorientiert und selbstreflexiv. Wir möchten in unserem Workshop ein vielfältiges Bild von Menschen zeichnen, die gleichwertiger Teil einer pluralistischen, freien und demokratischen Gesellschaft sind. Dabei sehen wir die Anerkennung der religiösen Vielfalt als wichtigen Bestandteil des Zusammenlebens in der globalen Migrationsgesellschaft.

Einladung: Religionsfreiheit ein Menschenrecht!?.pdf

 


Details

Datum:
26.08.2019

Zeit:
9:30 - 16:30

Veranstalter

Susanne Kolb
 

Telefon:
06252-930621

E-Mail:
s.kolb@haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte

Telefon:
06252 9306-0