• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leben in der „neuen Normalität“? Die Situation in Lebens- und Arbeitswelten nach Corona

26.11.2021 | 17:00 Uhr – 27.11.2021 | 14:30 Uhr

Die Vorbereitungsgruppe, Michael Ohlemüller (BSS), Hans-Peter Greiner (KAB), Klemens Euler (Kolping) und Titus Möllenbeck (HaM), hat am 15. März ein erstes Konzept für die Tagung erstellt. Diese soll inhaltlich an die Online-Veranstaltung von 2020 anknüpfen und die Folgen aus der (überstandenen?) Pandemie für Lebens- und Arbeitswelten kritisch in den Blick nehmen. Nach der Bestandsaufnahme am Freitagabend erfolgt am Samstagmorgen eine Ergänzung (Koalitionsvertrag) und eine eingehende sozialethische Bewertung der Situation. Schließlich sollen noch Konsequenzen für die einzelnen Engagementfelder besprochen werden: Was folgt aus der „neuen Normalität“ nach der Pandemie?

Am 24. August hat sich die Vorbereitungsgruppe den Flyer für das Treffen des BO-Arbeitnehmerkreis am 2. Sept. weiter ausgearbeitet. Dort wurde der Flyer verabschiedet.

Wir laden Interessierte ein, sich mit dem Thema „neue Normalitäten nach der Coro­na-Pandemie“ auseinanderzusetzen und die Fragen nach Würde, Gerechtigkeit und gutem Leben zu stellen. Ein weiteres Anliegen der Heppenheimer Tagung besteht im kollegialen Austausch und der Vertiefung der Zusammenarbeit im Bistum und darüber hinaus.

Wir sind gespannt und grüßen herzlich im Namen aller Kooperationspartner (b.w.) ein!

Weiter Informationen zu Programm und Anmeldung finden sie hier im Flyer.


Details

Beginn
26.11.2021|17:00

Ende
27.11.2021|14:30

Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Titus Möllenbeck
 

Telefon:
06252 9306-12

E-Mail:
t.moellenbeck@haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg in Heppenheim

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
Google Karte anzeigen

Telefon:
06252 9306-0