• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Deliberation“ – Ins Gespräch kommen

19. November 2019 | 9:30 Uhr – 20. November 2019 | 17:00 Uhr

Wie kann man sinnvoll grundlegende Werte besprechen und begründen?

Weiterbildung im Rahmen vom HESSENCAMPUS

Haben Sie sich schon Mal gefragt, wie fundamental wichtige Themen wie beispielsweise Demokratie, Pluralismus, Freiheit, Diskriminierung, Respekt und Gleichberechtigung auf eine angenehme Weise und ohne erhobenen Zeigefinger mit unterschiedlichen Zielgruppen besprochen oder diskutiert werden können? Wer es schon mal probiert hat, weiß, dass das nicht so einfach ist. Solche Gespräche können schnell steif sein oder als langweilig empfunden werden – oder dazu führen, dass einem selbst an manchen Stellen einfach die Antworten auf wichtige Fragen fehlen.

Im Rahmen des HESSENCAMPUS Projekts „Politik² – Die Zukunft der liberalen Demokratie“ bietet das Team von social science works unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Blokland aus Potsdam basierend auf der politikwissenschaftlichen Deliberationsforschung hierzu eine Gesprächsführungs-Methodik an (Deliberation), die es ermöglicht, auf Augenhöhe, informiert, respektvoll und kreativ mit unterschiedlichsten Menschen über eben solche Themen zu sprechen.

Dabei erwerben die Teilnehmer*innen die Kompetenz, Themen wie Monismus, Pluralismus, Demokratie, etc. zu diskutieren, die Werte deliberativ, also verständnisorientiert, zu begründen und auf Augenhöhe zu verteidigen. Die Teilnehmer*innen werden am Ende der Weiterbildung in der Lage sein, über gezielte Gesprächsführung und das Stellen der „richtigen“ Fragen, einen Austausch anzustoßen und zu leiten, indem miteinander die Grundwerte unserer Gesellschaft thematisiert werden.

Es handelt sich um ein spezielles Argumentationstraining, welches von den Einsichten der politischen und soziologischen Theorie profitiert. Die Methode setzt dabei nicht auf Belehrung oder „Unterricht“, sondern auf ein Miteinander-verstehen-lernen und eine durch Diskussion und Hinterfragen angeregte Wissensvermittlung.

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen.

 


Details

Beginn:
19. November 2019|9:30

Ende:
20. November 2019|17:00

Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Hanne Kleinemas
 

Telefon:
06252 9306-18

E-Mail:
h.kleinemas (at) haus-am-maiberg (punkt) de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg in Heppenheim

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Telefon:
06252 9306-0