• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Armenien – Eurasia am Kaukasus – Kleines Land mit großer Geschichte

28.09.2019|8:00 - 06.10.2019|17:00

Eine Reise in das Land der Steine
Das Land der Armenier, die Hochebenen Ost-Anatoliens und die Täler des kleinen Kaukasus bilden bis heute eine strittige Grenzregion an der Schnittstelle zwischen Islam und Christentum. Das Gebiet des heutigen Armeniens gehört nachweislich zu den am ältesten besiedelten Regionen dieser Erde. Die Spuren reichen bis in Zeiten biblischer Erzählungen zurück, denen zufolge Noah auf dem Berg Ararat strandete. Armenien war zudem das erste Land, in dem das Christentum im Jahre 301 zur Staatsreligion erhoben wurde. Die armenische Ausprägung des Christentums, ihre wechselvolle Geschichte und ihre Überlebenskraft finden ihren Ausdruck in der beeindruckenden sakralen Baukunst. In 2015 jährt sich der Genozid am armenischen Volk zum hundertsten Mal was im ganzen Land gedacht wurde. Wer das moderne Armenien verstehen möchte, muss seine Geschichte kennen und seinen Glauben erleben. Eine Entdeckungsreise zwischen Vergangenheit und Gegenwart im ältesten christlichen Land der Welt. Gespräche und Begegnungen werden einen Einblick in die Lebensrealitäten der Menschen, ihre Kultur und ihren Glauben in dieser atemberaubenden Bergwelt vermitteln.

Einladungsflyer 190928 Einladungsflyer Armenien HaM-eta


Details

Beginn:
28.09.2019|8:00

Ende:
06.10.2019|17:00

Veranstaltungskategorien:
,

Website:
www.haus-am-maiberg.de

Veranstalter

Titus Möllenbeck
 

Telefon:
06252 9306-12

E-Mail:
t.moellenbeck@haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Armenien