Demokratieförderung & Politische Bildung

„Demokratieerziehung ist nominell inzwischen zum Kern der Politischen Bildung geworden“ – so ist es im Frühjahr 2019 im Wikipedia-Eintrag zum Thema „Demokratische Erziehung“ zu lesen. Das kling etwas vermessen, denn selbstverständlich war die politische Bildung in Deutschland nach 1945 immer an einer normativen Theorie der Demokratie orientiert. Über ein eigenständiges Feld der Demokratiepädagogik, das sich nach eigenem Bekunden von dieser traditionellen politischen Bildung absetzen will, wird dagegen erst seit Anfang unseres Jahrhunderts gesprochen. Insbesondere durch „Demokratie lernen und leben“, ein Programm der Bund-Lnder-Komission für Bildungsplanung (BLK), ist die Entwicklung von Demokratiepädagogik vorangetrieben worden. Am Rande der Halbzeitkonferenz des BLK-Programms ist 2005 die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) gegründet worden.

Zum Download