Mit „2-Meter-Abstand“ treten wir hinaus und werfen einen Blick auf eine Gesellschaft im Wandel! Wir gewinnen eine neue Perspektive auf gesellschaftliche „Normalitäten“, die uns eine Chance gibt, Veränderungen wahrzunehmen und mitzugestalten. Der Diskurs über Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens, des Miteinanders und der Solidarität ist eröffnet. Welche demokratische Kultur braucht es jetzt und in Zukunft?

Wir wünschen uns Text-, Bild- und/oder Videobeiträge zu Fragen des gesellschaftlichen Miteinanders, des veränderten Alltags und der demokratischen Kultur, in den letzten Wochen bis heute. Dabei darf kritisches und herausforderndes dokumentiert werden, gerne aber auch die neugewonnenen Freiheiten und Annehmlichkeiten.

Die Beiträge können von Einzelpersonen, Familien, Gruppen und Klassen eingereicht werden. Die Ergebnisse würden wir gerne, nach Rücksprache, veröffentlichen.

Alle Informationen zur Teilnahme können der anhängenden Ausschreibung entnommen werden, die gerne geteilt werden darf. Für Rückfragen steht das Team der Regionalstelle Süd zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 26. Juni !

Wir freuen uns auf einen offenen Dialog!

Zur Übersicht