• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Integration durch (Erwerbs-)Arbeit

10. März 2017 - 11. März 2017

Im Mittelpunkt des erfahrungsorientierten Workshops steht die kritische Bestandsaufnahme, welche Bedeutung die Erwerbsarbeit für die gesellschaftliche Teilhabe von Migran-
ten/innen spielt? Die Erwerbsarbeit strukturiert das (Alltags-)Leben und ermöglicht es, über den Lohn an den Angeboten einer Gesellschaft zu partizipieren. Daneben  verschafft die Arbeit soziale Anerkennung und ermöglicht es, in der „neuen Heimat“ anzukommen. Zudem wird die Bedeutung der Freiwilligenarbeit zu diskutieren sein. Der Workshop möchte sich differenziert mit der Migration und der Erwerbs- bzw. reiwilligenarbeit auseinandersetzen und Bedingungen für eine Kultur des Willkommens erörtern.
Kooperation: Initiativkreis gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit im Kreis Bergstraße (Manfred Forell), Ausländerbeauftragte im Kreis Bergstraße (Brigitte Paddenberg)

Details

Beginn:
10. März 2017

Ende:
11. März 2017

Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Titus Möllenbeck
 

Telefon:
06252 9306-12

E-Mail:
t.moellenbeck@haus-am-maiberg.de

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte

Telefon:
06252 9306-0