Europa in der Geschichte sehen

18.09. - 22.09.

Die Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) war 1957 ein wichtiger Schritt der europäischen Integration. Wirtschaftliche Zusammenarbeit sollte dem kriegsgebeutelten Europa endlich Frieden und Wohlstand sichern. 60 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge steht Europa an einem Scheideweg: Brexit, Populismus und eine niedrige Wahlbeteiligung sind Symptome einer tiefgreifenden und andauernden EU-Skepsis. Im Seminar soll ein kritischer Blick auf die Motive und Ziele der europäischen Einigung geworfen werden. Und schließlich ist dann der Frage nachzugehen, wie ein Europa aussehen kann, das auch den Anforderungen einer globalisierten Welt gerecht wird. Die Teilnehmenden sind eingeladen, durch eigene Recherchen und durch ein Graffiti-Projekt, ihren Ansichten Ausdruck zu verleihen und diese in einer internationalen Gruppe zu diskutieren.Kooperation: Centre Europeen Robert Schuman (CERS), Metz/Frankreich

Jetzt anmelden

Details

Beginn:
18.09.

Ende:
22.09.

Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Michaela Jacobs
 

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte

Telefon:
06252 9306-0


Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Spamschutz*


* Pflichtfelder.
Hinweis zum Datenschutz: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Ihre Privatsphäre schätzen und schützen möchten.
Daher werden wir Ihre persönlichen Daten die Sie uns mitteilen, nicht an Dritte weitergeben und nur zur persönlichen Kontaktaufnahme nutzen.