• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Europa im Gespräch“: Vergessene Ukraine

30. Januar 2017

Die Ukraine durchlebt aktuell wirtschaftlich, militärisch und politisch eine Krisenzeit und ist zugleich gezwungen, angesichts der russischen Aggression im Osten des Landes ein neues nationales Narrativ zu entwickeln. Dabei ist die heterogene Geschichte des Landes ein wichtiger Bezugspunkt. Beim Forum wird nach einer Bestandsaufnahme zur aktuellen Situation vor allem die Frage erörtert, wo die Ukraine nach Revolution, Krieg und wirtschaftlicher Krise heute steht und welche Rolle die verschiedenen (orthodoxen) Kirchen spielen. Die Veranstaltung möchte das aktuelle Thema Ukraine kritisch beleuchten und dabei auch für die Reise Ende Juli/Anfang August von Krakau nach Kiew und den westlichen Teil der Ukraine werben.

Seminarleiter

Titus Möllenbeck
Referent für Erwachsenenbildung


Details

Datum:
30. Januar 2017

Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Haus am Maiberg

Ernst-Ludwig-Straße 19
64646 Heppenheim, Hessen
Deutschland
+ Google Karte

Telefon:
06252 9306-0