• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskriminierung

20. Februar 2017 - 22. Februar 2017

Diskriminierungen im Alltag können sehr vielfältig sein: Ladentheken sind so hoch angebracht, dass kleine Leute, Kinder und Menschen im Rollstuhl sie nicht erreichen können; Menschen werden aufgrund körperlicher Merkmale, Herkunft oder Religion diskreditiert. Wahlgesetze erlauben es nicht jeder Bürgerin, dort zu wählen, wo sie lebt. Im Seminar setzen sich die Jugendlichen mit (un-)bewussten Diskriminierungen und Vorurteilen auf institutioneller, gesellschaftlicher und persönlicher Ebene auseinander. Aus den Reflexionen und Diskussionen sollen Hndlungsmöglichkeiten zur Zivilcourage erarbeitet werden. Kooperation: Geschwister-Scholl-Gymnasium, Ludwigshafen


Details

Beginn:
20. Februar 2017

Ende:
22. Februar 2017

Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Fredrik Kempf